Breitband Internet in Rainrod

Liebe Rainröder Bürgerinnen und Bürger,

bekanntlich wird bei uns in Rainrod die Firma Goetel aus Göttingen den Glasfaserausbau für schnelles Internet durchführen. Seit Anfang März sind schon Verteilerkästen aufgestellt worden. Als Nächstes war eine Informationsveranstaltung in unserem DGH geplant, die aber wegen der Corona-Epidemie erst einmal nicht stattfinden kann.

Als Rainröder Initiativgruppe für schnelles Internet stehen wir schon lange mit der Firma Goetel und mit unserer Bürgermeisterin in Kontakt. Jetzt möchten wir über die weiteren Schritte informieren und um Mithilfe bitten:

In einigen Stadtteilen ist die Telekom bereits aktiv geworden. Dort wurde aber Glasfaser nur bis zu den Verteilerkästen verlegt. Ab da wird das vorhandene Kupferkabel genutzt. Im Gegensatz dazu bietet Goetel bei uns aber an, Glasfaser bis in jedes Haus zu verlegen. Dort sind dann bis zu 1 Gigabit pro Sekunde im Download möglich. Das heißt, als Anschlussnehmer ist man in diesem Fall für die Zukunft bestens gerüstet und es sind alle Internetanwendungen im Haus gleichzeitig nutzbar, ohne dass es zu Überlastungen kommt.

Damit sich die hohen Investitionen für das Ausheben der Gräben und das Verlegen der Glasfaserkabel für Goetel rechnen, gibt es den Glasfaserausbau bis ins Haus nur dann, wenn mindestens 60% aller Rainröder Haushalte vorab Interesse zeigen.

Um keine Zeit zu verlieren, möchten wir als Initiativgruppe tätig werden. Wir möchten informieren und das Interesse aller Rainröder Haushalte abfragen. Es wird dazu einen Handzettel geben. Auf einem kleinen Abschnitt des Handzettels kann uns jeder zunächst unverbindlich sein Interesse an einem Glasfaseranschluss mitteilen. Wir sehen dann, ob wir die genannten 60% erreichen. Die Rückmeldungen werden von Sven Leuning und Marcel Bechtold von der Initiativgruppe gesammelt und dienen ausschließlich dazu, die Interessenten über Neuigkeiten schnell und direkt zu informieren. Die Daten werden nicht weitergegeben, auch nicht an die Firma Goetel. Wer sich für einen Glasfaseranschluss interessiert, macht ohnehin zu einem späteren Zeitpunkt seinen Vertrag mit Goetel.

Ob und wann eine Infoveranstaltung stattfinden kann, ist wegen der Corona-Krise zurzeit völlig offen. Wir bleiben aber ab sofort miteinander in Verbindung. Wer weitere Informationen möchte kann uns hier seine Daten hinterlassen:

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Oder eine Mail an internet@schotten-rainrod.de schicken.

    Beachten Sie bitte den Handzettel, der bald in Ihrem Briefkasten liegt und zeigen Sie Ihr Interesse!

    Für die Initiativgruppe: Sven Leuning, Marcel Bechtold

    Für den Ortsbeirat: Horst Lind, Ortsvorsteher

    Über diesen Link gibt es übrigens einen Zeitungsartikel zum Breitbandausbau der Firma Goetel:

    https://www.lauterbacher-anzeiger.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenhain/licht-im-breitband-dunkel_21230083

    Und auf der Goetel-Homepage werden viele Fragen rund um den Glasfaseranschluss beantwortet:

    https://www.goetel.de/faq/

    Goetel Infoveranstaltung abgesagt

    Rainrod Kalender 2018 erhältlich

    Ab jetzt liegt der Kalender „Neues Rainrod 2018“ im NICK-Lädchen (Tegut) und bei Christine Lipperts Haarstudio zur Ansicht und zum Bestellen, aus.
    Neu ist, dass im Kalender die hessischen Ferien markiert erscheinen.
    Preis: 16€, für Mitglieder des KRR 15€.

    Bestellungen sind auch über unser Kontaktformular möglich.

    Hier ein paar Eindrücke: